La Maja Olivenöl Extra

 

Agrícola La Maja ist ein Familienunternehmen, das 1997 gegründet wurde und sich dem Anbau von Olivenbäumen sowie der Verarbeitung und dem Vertrieb von nativem Olivenöl Extra widmet.

Dank der von Agrícola La Maja aufgewandten Sorgfalt während des gesamten Herstellungsprozesses, angefangen vom Anbau der Olivenbäume, der Ernte, über den Verarbeitungsprozess des Öls bis hin zum Abfüllen und der Lagerung, werden in der Ölmühle in Mendavia Olivenöle höchster Qualität hergestellt.

ist ein Familienunternehmen, das 1997 gegründet wurde und sich dem Anbau von Olivenbäumen sowie der Verarbeitung und dem Vertrieb von nativem Olivenöl Extra widmet.

 

La Maja Olivenöl ExtraOlivenhain – La Maja

Die Pflanzung der Olivenbäume erfolgt in Intensivkultur (4 x 1,5 m), was den Anbau sowie den Reifeprozess der Oliven begünstigt und sich insbesondere vorteilhaft auf den Ernteprozess und die-geschwindigkeit auswirkt.

 

Olivenbäume – La Maja

Unsere Erntemethoden sind voll mechanisiert, so dass die Oliven direkt vom Hain in die Ölmühle gelangen, ohne dabei Kontakt mit dem Boden zu haben, oder ohne sich sonst zu verändern. Dies alles um ein Olivenöl in der gewünschten Qualität herstellen zu können.

Die Auswahl der Parzellen erfolgt nach Reifegrad und Olivensorte, wobei die Oliven direkt vom Baum geerntet werden.

Von diesem Moment an bis zum Mahlen ist die Handhabung der Oliven sehr anspruchsvoll, da die Oliven leicht Schaden nehmen können. Deshalb ist es äußerst wichtig, in möglichst kurzer Zeit zu pressen, um ein hochwertiges Qualitätsöl zu erhalten.

In der Agrícola La Maja vergehen von der Ernte bis zum Mahlen der Oliven nicht mehr als 12 Stunden.

La Maja Olivenöl Extra

Oliven – La Maja

Die von uns hauptsächlich angebaute Olivensorte ist die ARBEQUINA und in geringerem Maße die Sorten Arbosana, Koroneiki, Empeltre und Picual. Die Ernte beginnt Ende Oktober, wenn die Oliven beginnen ihre Farbe zu wechseln.

Es werden zwei Olivenöle hergestellt:

  • Aus grünen Oliven, 100% Arbequino
  • Aus reifen Oliven, 75% Arbequino

Ölmühle – La Maja

In unserer Ölmühle werden nur frisch vom Baum geerntete, unbeschädigte Oliven innerhalb von maximal 12 Stunden verarbeitet, damit jegliche Fermentierung vermeiden wird, die sich direkt auf die Ölqualität auswirken würde.

Deshalb unterscheidet sich unser Olivenöl durch seine ausgezeichnete Qualität, nämlich der des nativen Olivenöls Extra.

Der Ernte- und Verarbeitungsprozess für natives Olivenöl Extra besteht aus den folgenden Arbeitsschritten:

  • Anlieferung, Reinigung und Lagerung der Oliven
  • Mahlen, Rühren und Extraktion der Oliven
  • Lagerung und Abfüllung des Olivenöls

Jede Olive enthält zum Zeitpunkt der Ernte und in Abhängigkeit der Sorte, des Bodens, des Klimas, des Anbaus und dem Reifegrad ca.:

15-30% Öl

40-55% Wasser

23-35% Olivenkern und Pflanzengewebe

 

La Maja Olivenöl Extra

Anlieferung, Reinigung und Lagerung der Oliven  – La Maja

Nachdem die Oliven zur Ölmühle transportiert wurden, durchlaufen sie zunächst einen Luftstrom und ein Sieb, in dem Blätter, Zweige und beschädigte Oliven aussortiert werden. Anschließend werden sie, falls erforderlich, mit einem feinen Wasserstrahl von möglichen Staub- und Erdresten befreit. Danach werden sie gewogen und gelangen in den Fülltrichter der Ölmühle.

 

Mahlen, Rühren und Extraktion

Mittels einer Schlagmühle aus rostfreiem Stahl werden die Oliven zunächst zermahlen (was hygienischer und schneller erfolgt als mit den früher üblichen Granitmühlen), so dass man eine Masse aus Öl, Wasser und Feststoffen (Kern, Fruchtfleisch und Olivenhaut) erhält. Diese Masse wird bei gleichmäßiger Temperatur gerührt, wobei diese immer unter 27 °C liegt (kalt).

Danach wird in einer Zentrifuge das Olivenöl von den übrigen Bestandteilen (Kern, Fruchtfleisch, Haut und Wasser) getrennt. Dies erfolgt mit ziemlich hoher Geschwindigkeit und einer niedrigen Temperatur. Dadurch entziehen wir den Oliven zwar nicht das ganze in der Masse befindliche Öl, erhalten jedoch stattdessen eine höhere Qualität, für die es sich auch lohnt. Das Olivenöl ist jetzt bereits zum Verzehr geeignet.

Dieser Vorgang trennt noch nicht alle Wasser- und Fruchtfleischreste, so dass das Öl in einer anderen Zentrifuge nochmals geschleudert wird.

 

Lagerung und Abfüllung

Nachdem das Olivenöl extrahiert wurde, wird es im Keller in Behältern aus rostfreiem Stahl bei einer konstanten Temperatur von 18 bis 20 °C und unter einer inerten (reaktionsträgen) Stickstoffatmosphäre ohne Tageslicht und Kontakt mit der Luft bis zum Abfüllen gelagert.

 

Anschrift – La Maja

Unsere Ölmühle liegt in der Gemeinde Mendavia, im Freistaat Navarra, ca. 1 km außerhalb der Ortschaft an der Landstraße zwischen Logroño und Mendavia. Die privilegierte Lage der Gemeinde Mendavia, die sich in der fruchtbaren Ebene des Ebros befindet, wo sich die beiden Flüsse Odron und Linares vereinigen, begünstigt den Anbau der Oliven, die hier zusammen mit Weintrauben, Spargel, Paprikaschoten und anderen Gemüsen kultiviert werden.

Aus diesem Grund zählt Mendavia zu den Gemeinden mit der größten Anzahl an Qualitätsbezeichnungen im ganzen Land.

  • Qualifizierte Herkunftsbezeichnung für Weine aus der Rioja
  • Herkunftsbezeichnung für Cava
  • Herkunftsbezeichnung für Paprikaschoten aus Lodosa
  • Spezifische Bezeichnung für Spargel aus Navarra
  • Spezifische Bezeichnung für Schlehenlikör aus Navarra
  • Geschützte geografische Angabe für Artischocken aus Tudela
  • Geschützte geografische Angabe für Lamm aus Navarra
  • Geschützte geografische Angabe für Rindfleisch aus Navarra
  • Traditionelle Nahrungsmittel aus Navarra
  • Ökologische Herstellung aus Navarra

 

Wettbewerbe-  La Maja

 

Alfar la Maja

  • Der Feinschmecker 2014. Goldmedaille
  • Olive Japan 2014. Goldmedaille
  • Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Competition 2014. BEST OF CLASS
  • NYIOOC 2014. Goldmedaille
  • NYIOOC 2013. Silbermedaille
  • FLOS OLEI 2013. bestes Preis-Leistungsverhältnis weltweit
  • Terraolivo 2011. Goldmedaille . (Jerusalem, Israel)
  • Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Competition 2010. Goldmedaille . (Los Angeles, USA)
  • Olivinus Competition 2009. Goldmedaille . (Mendoza, Argentina)
  • Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Competition 2009. Silbermedaille. (Los Angeles, USA)
  • ROMÁNICO ESENCIA 2006. Finalis . (Cataluña, España)
  • ROMÁNICO ESENCIA 2005. Finalis . (Cataluña, España)
  • ROMÁNICO ESENCIA 2003. Finalis . (Cataluña, España)

 

La Maja

  • 93 Points Flos Olei 2014
  • Great Taste Awards 2013 (London). One Star
  • NYIOOC 2013. Silbermedaille
  • Terraolivo 2011. Goldmedaille . (Jerusalem, Israel)
  • FLOS OLEI 2010 – 2011 – 2012. Guida ai migliori extravergine del mondo
  • Buenafuente 2010. Bestes natives Olivenöl Spaniens, prämiert im Wettbewerb „La Espiral Oléica“ in der bekannten Sendereihe „Buenafuente“ des Fernsehsenders „La Sexta“ (España)
  • Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Competition 2010. Goldmedaille . (Los Angeles, USA)
  • Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Competition 2010. Bronzemedaille – Verpackungsdesign (Los Angeles, USA)
  • Los Angeles Extra Virgin Olive Oil Competition 2009. Goldmedaille . (Los Angeles, USA)
  • Navarra Gourmet Competition 2009. Bestes natives Olivenöl Extra aus Navarra Oliva Virgen Extra de Navarra (Pamplona, Spain)
  • II Concorso Oleario Internazionale Armonia 2008. Auszeichnung für hervorragende Gestaltung der Behältnisse, Etiketten und Verpackung (Milano, Italy)

 

 

Aceites La Maja

Spanisch Produzent von Best Natives Olivenöl Extra

 

 

The data of “LA MAJA”:

 

 

n000227_v0